Teesorte's Blog

Teelexikon der Teesorten – Tee- Blog

Archiv für November, 2014

Cedron oder Citron Tee

Cedron oder Citron Tee

 

Cedron oder auch Citron Tee stammt vom Aloysia citrodora, dem südamerikanischen Zitronenstrauch. Ende des 18. Jahrhundert kam dieser nach Europa, wo er unter dem Namen Zitronenverbene bekannt geworden ist.

Zitronenverbene weist jedoch nicht die Wirkstoffe, bzw. die Eigenschaften auf wie Aloysia citrodora, der südamerikanische Zitronenstrauch!

Der Strauch fünf Meter hoch werden und hat eine zitronigen Duft.

Cedron oder Citron Tee Teesorte

Seine Blätter werdenals Kräutertee verwendet, der bei prostatabedingten Blasenhalsproblemen, zur inneren Krampflösung, bei neuralgischen Schmerzen im Kopfbereich, bei Verstopfung, Verdauungsbeschwerden, Schlaflosigkeit oder zur Beruhigung der Nerven getrunken wird.

Selbstverständlich kann man den Tee einfach für den Genuss trinken, egal im Winter zum Wärmen, oder im Sommer ein toller durstlöschender Eistee.

Cedron oder auch Citron Tee kann man auch sehr gut zum Backen oder Kochen verwenden. Sie sollten es versuchen und damit Fisch oder Schweinefleisch würzen. Auch für Pilzgerichte, zum Verfeinern von Salaten, Obstsalaten oder Kuchen, Pudding,  Eis – damit können Sie den gerichten den letzten Pfiff geben. Auch als Badezusatz ist Cedron oder auch Citron Tee eine tolle Anwendugn.

Das Aroma der getrockneten Teeblätter bleibt sehr lange erhalten.

Viele Menschen sagen: Für die Seele Johanniskraut und für die Blase Cedron oder auch Citron Tee.

Der Tee ist entzündungshemmend, antiviral, viruzid, stabilisiert das Immunsystem, antiseptisch,  entkrampfend und beruhigt die Nerven.

 

Vorsicht: Wie bei Johanniskraut kann eine Sonnenempfindlichkeit auftreten

Wenn Sie interesse an Citron oder auch Cedron Tee haben:

Hier können sie den Tee bestellen!